Lost in Paradise, Boracay

Dieser Eintrag ist etwas persönlicher, mein Freund und ich waren vor über einem Jahr auf Boracay und natürlich hatte ich meine Kamera dabei um ein paar Eindrücke festzuhalten. Mittlerweile ist schon fast ein Jahr vergangen und wir haben uns die Bilder nicht einmal angeschaut. Ich musste auf meinen Festplatten direkt danach suchen. Irgendwie schade, dass man bzw ich mir für solche Bilder nicht wirklich Zeit nehme, oder es immer aufschiebe. 

Nun da ich jetzt mal alles durchgeschaut habe, hat mich das Fernweh gepackt und ich möchte euch ein paar Eindrücke zeigen. Es war eine wunderschöne Reise und wir schwärmen heute noch davon. Von dem Land, den Einwohnern. Es war ein Traum und ich kann es jedem nur weiterempfehlen. 

Wir waren 2 Wochen unterwegs und haben 10 Tage auf der Insel verbracht, Boracay ist sehr touristisch und ich bin mir sicher es gibt noch schönere und vor allem einsamere Flecken auf den Philippinen. Allerdings hatten wir nur 10 Tage Zeit und hatten nicht wirklich Lust aus dem Koffer zu leben und herumzureisen. Also wenn man länger Zeit hat ist es ein absolutes MUSS, wie ich finde. Vielleicht würde ich auch nicht mehr für 10 Tage hinfliegen, da die An und Abreise wirklich langwierig und anstrengend ist. Jeweils 2 Tage gingen dabei drauf und wenn man ankommt, verschläft man den ersten halben Tag. 

Wir waren im Blue Marina Hotel und ich bin nach wie vor total begeistert von dem Hotel. Die Leute sind sehr hilfsbereit und herzlich. An unserem Abreisetag, haben wir uns leider von einer lieben Angestellten nicht mehr verabschieden können, da sie schon Dienstschluss hatte. Beim Auschecken, haben sie uns so ein kleines Säckchen hingelegt mit zwei Armbändern und einer kleinen Notiz von Bianca.: Hey guys, it was so lovely to meet you. Thank you for your kindness and have a save trip home. I hope to see you again. Love Bianca. Als ich das gesehen habe, sind schon die Tränen geflossen. Ich mein wie süß ist das denn... und wenn bei mir mal die Tränen fließen, kann ich nur sehr schwer aufhören. Noch nie im Leben ist mir ein Abschied so schwer gefallen. 

Herzliche und hilfsbereite Menschen, ein unglaublich schönes Meer, wunderschöne Strände, leckeres Essen. Ein Gefühl von tiefster und innerster Zufriedenheit! Die besten Mangos überhaupt, das alles verbinde ich mit dem Land bzw dieser Insel. Irgendwann kommen wir wieder zurück. 

http://www.bluemarinaboracay.com

Daniela Rauschmeier